Verkehrswende steht auf der Stelle – der Radwegestopp wirkt nach. - ADFC Oranienburg

Verkehrswende steht auf der Stelle – der Radwegestopp wirkt nach.

Keiner der 19 überprüften Radwege ist fertig geworden, weniger als die Hälfte des Geldes ausgegeben und nur 23 Kilometer Radwege im letzten Jahr gebaut worden - das sind keine guten Nachrichten für die Verkehrswende in Berlin.

Radwegestopp wirkt nach:

 Von den 19 Radwegen, die im letzten Jahr vom temporären Radwegestopp betroffen waren, ist bisher keiner fertiggestellt worden. Bei einigen sind nicht einmal Bauarbeiten beauftragt worden. Darunter fallen zum Beispiel der 1,6 Kilometer lange Radweg auf der Grunewaldstraße, die 1,5 Kilometer auf der Hansastraße – und auch die 500 Meter auf der gefährlichen Hermannstraße stehen noch völlig aus. Laut Senatsverwaltung soll zumindest der Baubeginn noch in diesem Jahr stattfinden. Doch ist das realisierbar? Wir haben Zweifel, bleiben dran und fordern, dass die Radwege jetzt auf die Straße kommen.

Weniger als die Hälfte des Geldes ausgegeben:

Auch beim Geld wirkt der Radwegestopp nach: 2023 standen 10,75 Millionen Euro für den Radwegeausbau zur Verfügung, abgerufen wurden davon nur 4,24 Millionen Euro. Das ist ein fatales Signal an die Berliner Radfahrer:innen, wenn nicht einmal die Hälfte der vorhandenen Gelder für sichere Radwege ausgegeben werden.

Weniger Kilometer Radwege gebaut:

3. Lediglich 23,2 Kilometer Radweg sind im letzten Jahr gebaut worden, nachdem es 2022 noch 26,5 Kilometer waren. Für dieses Jahr gibt Verkehrssenatorin Manja Schreiner an, würden 31 Kilometer „zeitnah“ fertig werden. Laut Radverkehrsplan müssten in diesem Jahr aber 100 Kilometer Radweg im Vorrangnetz auf die Straße. Für uns gilt der Radverkehrsplan! Schaut man dann genauer in die einzelnen Bezirke, kann man große Unterschiede erkennen. Während Friedrichshain-Kreuzberg Spitzenreiter im Radwegeausbau ist, tut sich in beispielsweise Spandau fast überhaupt nichts.

Die Radwege müssen jetzt auf die Straße!


Radverkehr stärken & Mitglied werden

Gib sicherem Radverkehr deine Stimme und unterstütze den ADFC Berlin zum Aktionspreis von 19 Euro im ersten Jahr!

Exklusive Vorteile:

  • deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr
Jetzt Mitglied werden
https://oranienburg.adfc.de/neuigkeit/verkehrswende-steht-auf-der-stelle-der-radwegestopp-wirkt-nach

Bleiben Sie in Kontakt