ADFC-Fahrradklima-Test 2020 in Oranienburg - ADFC Oranienburg

ADFC-Fahrradklima-Test 2020 in Oranienburg

Auswertung der Teilnehmer-Kommentare

Die Ergebnisse des letztjährigen Fahrradklima-Tests sind seit März veröffentlicht unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ergebnisse  
Die zugehörige Pressemitteilung finden Sie hier.

  • Kreisverkehre: einige Radler bemängeln die Uneinheitlichkeit, andere die nicht vorhandene Vorfahrtsberechtigung für Radfahrer. Ausnahmslos wird der neue Kreisel Berliner/Saarlandstraße (Foto) gelobt und als Modell für alle anderen Kreisverkehre erwünscht.
  • Ampeln: Lange Rotphasen werden bemängelt (z.B. Berliner Str.). Weiterhin wird ein durchgehender Betrieb der Bedarfsampeln gewünscht.
  • Radverkehrslenkung: Hier zeigt sich ein uneinheitliches Bild: Überwiegend wird wegen der subjektiven Sicherheit eine eigene Fahrspur gewünscht, teils aber auch die Fahrbahn bevorzugt. „Rad frei“ wird – wenn überhaupt – generell nur als Notlösung gesehen.
  • Radwegausbau: Vielfach wird der Anspruch Oranienburgs als „fahrradfreundliche Stadt“ in Zweifel gezogen. Verbesserungen werden zwar zumeist anerkannt, aber in Umfang und Geschwindigkeit nicht als angemessen und zeitgemäß bewertet. Insbesondere die Radwegsituation in den Ortsteilen unterliegt deutlicher Kritik.

Spezielle Aspekte (Zitate):

  • In der Nähe des Schlosses sind die Fußwege mit kleinen Steinen gepflastert. Auch wenn das Pflaster in einem guten Zustand ist, nutzen zunehmend Personen mit Rollator, Rollstuhl oder Kinderwagen die geteerten Radwege daneben, um ihre Gelenke oder die Person, die sie schieben, zu schonen. Im besten Fall führt dies dazu, dass Radfahrer stark ausgebremst werden. Teilweise führt dies aber auch zu gefährlichen Situationen und Konflikten.
  • Mehr Kontrollen, damit auch kein Fahrradfahrer mir ständig auf der falschen Seite entgegenkommt. Nicht nur Verwarnungen aussprechen, sondern zahlen lassen. Viel mehr Kontrollen bitte !!!
  • Leihräder für Besucher / Touristen von Sachsenhausen UND ausgewiesene Radwege auf der Strecke könnten die Beladung der Busse reduzieren und evtl. auch zu mehr Tourismus in der Stadt verhelfen.

Obwohl so manche Kommentare schwer einzuordnen sind, hier der Versuch, sie aufzulisten (Mehrfachnennungen möglich, einige Themen aus 2018 fehlen nun):

Stichwort / ThemaAnz. 2020Anz. 2018
 von 61von 86
Ämter, Planung53
Ampel63
Baustellen32
Bordsteinabsenkung26
Kreisverkehre5 
Leihräder2 
Parken des Fahrrades, Diebstahl49
Radwegnetz, Wegführung, Ausbau1726
Radwegnetz, Ortsteile, außerhalb8 
Radwegnetz, Qualität7 
Schulweg, Kinder3 
Sicherheit, Rowdies96
Tempo 3021
Verkehrsteilnehmer-Probleme138
Werkstatt, Servicestation2 

Es gab noch drei konkrete Orte, die mehrfach benannt wurden:

  • Lehnitzstraße (Radwegmarkierung)
  • Sachsenhausener Str, (Qualität, Ausbau)
  • L21 zwischen Zehlendorf und Wensickendorf (fehlender Radweg, Unfälle)

Es ist erstaunlich, dass nicht mehr offensichtliche Defizite kommentiert wurden, wie die Situation in der Walther-Bothe-Straße (Foto) oder der Berliner Straße nahe der Havelbrücke.

Verwandte Themen

https://oranienburg.adfc.de/artikel/adfc-fahrradklima-test-2020-in-oranienburg

Bleiben Sie in Kontakt