Eröffnung Fahrradparkhaus in Oranienburg - ADFC Oranienburg
Fahrradparkhaus Oranienburg

Fahrradparkhaus Oranienburg © Stadt Oranienburg

Eröffnung Fahrradparkhaus in Oranienburg

31. August 2018

Am Freitag, 31. August um 10.00 Uhr wird das neue Oranienburger Fahrradparkhaus am Bahnhof von der Brandenburger Verkehrsministerin Kathrin Schneider eröffnet. Damit ist das Oranienburger nach Bernau und Potsdam das dritte Parkhaus im Land Brandenburg.

Auf zwei Etagen stehen dann mehr als 1000 Stellplätze, neun abschließbare Boxen, 14 Gepäckschließfächer sowie Lademöglichkeit für Akkus bereit. Die Station ist rund um die Uhr beleuchtet.

Die obere Etage ist über zwei Rampen an der Stralsunder Straßen erreichbar. Von der oberen Ebene geht es auch direkt zu der Treppe, die auf den S-Bahnsteig führt.

Unter der Treppe zum Bahnhofsplatz befindet sich ein barrierefreies WC. Daneben können Radfahrer Werkzeug und eine Fahrradpumpe nutzen.

Das Fahrradparkhaus kostet 1,6 Millionen Euro. Die Stadt zahlt davon 520.000 Euro, die größte Summe stammt aus Städtebaufördermittel.

Die Fahrradwachen, die derzeit an den alten Stellplätzen neben dem Bahnhofsgebäude arbeiten, werden künftig auch im Fahrradparkhaus ansprechbar sein.

Der jetzige Fahrradstellplatz wird beseitigt. An dieser Stelle entstehen im Zuge des Bahnhofsplatzumbaus die neuen Bushaltestellen.

Verwandte Themen

https://oranienburg.adfc.de/artikel/eroeffnung-fahrradparkhaus-in-oranienburg

Bleiben Sie in Kontakt